seminarSPIEGEL.de-Startseite header
Startseite Hilfe/ FAQ   |   Kontakt

Gefährdungsbeurteilung Brandschutz

Seminar-ID: 2837315
Datum: 05.12.2019
Ort: 55131 Mainz
Preis pro Teilnehmer:
EUR 695,00 netto
EUR 827,05 inkl. 19.00% MwSt.
Kurzbeschreibung:
Brandrisiken einschätzen – Maßnahmen ableiten – Gefährdungen vermeiden Der Gesetzgeber (§ 5 ArbSchG) fordert von jedem Arbeitgeber, unabhängig von der Beschäftigtenzahl, die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung. In diesem Kontext stellt die Gefährdungsbeurteilung Brandschutz (GefB BS) ein wesentliches Instrument in Unternehmen dar, um Gefährdungen präventiv zu erfassen, zu bewerten und geeignete Maßnahmen abzuleiten. Für die Erstellung einer GefB BS wird eine besondere Fachkunde gefordert. In unserem Fachseminar lernen Sie, die gesetzlichen Anforderungen für die Gefährdungsbeurteilung Brandschutz rechtssicher in die Praxis umzusetzen. Sie erhalten einen Überblick, wie Gefährdungen ermittelt und beurteilt werden. Darüber hinaus wird die Vorgehensweise zur Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung Brandschutz nach den ASR A2.2 intensiver betrachtet und anhand von praktischen Übungen vertieft. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage eigenständig eine GefB BS zu erstellen bzw. aktiv an ihrer Erstellung mitzuwirken. Schätzen Sie Risiken richtig ein und ergreifen Sie erforderliche Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten.
Infos anfordern Seminar buchen In den SeminarFolder
Weiterführende Informationen auf der Seite des Anbieters
Seminar teilen:
Ausführliche Beschreibung
Inhalt des Seminars "Gefährdungsbeurteilung Brandschutz"

- Rechtliche Grundlagen der Gefährdungsbeurteilung Brandschutz
- Ermittlung und Beurteilung von Brandgefährdungen
- Ableitung möglicher Maßnahmen aus der Gefährdungsbeurteilung
- Praktische Beispiele: Gefährdungsbeurteilungen gem. aktueller Technischer Regeln für Arbeitsstätten (ASR)
- Vorgehensweise zur Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen
- Praktische Umsetzung einer Gefährdungsbeurteilung

Vorteile einer Gefährdungsbeurteilung Brandschutz

- Reduktion von Schäden und Unfällen aufgrund von Bränden
- Stetiges Anpassen der Brandschutzmaßnahmen an geltendes Recht
- Anerkennung durch Versicherungen
Zielgruppe
Zielgruppen:

- Brandschutzbeauftragte, die bereits die Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten absolviert haben und über Erfahrung in der betrieblichen Praxis verfügen
- Leitung Brandschutz / Werkfeuerwehr
- Brandschutzverantwortliche
- Leitung Arbeitssicherheit
- Fachkräfte für Arbeitssicherheit
- Sicherheitsbeauftragte
Kommentare/Weiterführende Informationen
Warum Sie an diesem Seminar teilnehmen sollten

Im Seminar "Gefährungsbeurteilung Brandschutz" erhalten Sie einen Überblick, wie Brandgefährdungen in Unternehmen ermittelt und beurteilt werden. Anhand von praktischen Übungen wird die Vorgehensweise und Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung Brandschutz nach den ASR A2.2 vertieft. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage eigenständig an eine Gefährdungsbeurteilung BS zu erstellen bzw. aktiv an ihrer Erstellung mitzuwirken.
Ortsbeschreibung
IntercityHotel Mainz
Binger Straße 21
55131 Mainz

Impressum / Datenschutz  |  AGB  |  Partner
© Huber Verlag für Neue Medien 2002 - 2019, Alle Rechte vorbehalten.
Partnerportale: PresseBox  |  Initiative Mittelstand  |  aktiv-verzeichnis.de  |  ititpro.com