seminarSPIEGEL.de-Startseite header
Startseite Hilfe/ FAQ   |   Kontakt

KONFERENZ: BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT 2020 - MÜNCHEN MIT TOPAKTUELLEN BERICHTEN AUS DER WISSENSCHAFT UND DER PRAXIS

Seminar-ID: 2905204
Datum: 06.02.2020 - 07.02.2020
Ort: Inhouse beim Kunden/nach Vereinbarung
Preis pro Teilnehmer:
EUR 1.395,00 netto
EUR 1.660,05 inkl. 19.00% MwSt.
Kurzbeschreibung:
SCHWERPUNKTE DER KONFERENZ "BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT 2020" IN MÜNCHEN Gesunde Mitarbeiter für nachhaltigen Unternehmenserfolg! Positive Psychologie – Grundpfeiler gesunder Mitarbeiterführung Stress – Learnings aus dem Piloten-Cockpit Erfahrung Burnout – Arbeiten bis das Licht ausgeht Schichtbetrieb – BGF vor Ort im Betrieb Digitalisierung – VUCA versus menschliche Grundbedürfnisse Regeneration – Work hard, recover even harder BEM – Best Practice der betrieblichen Eingliederung Psychische Gefährdungsbeurteilung 3.0 Ihr Jahresauftakt 2020 – Stellen Sie die Weichen auf Erfolg! Mit Preisträgern, Praxis-Profis und TOP-Wissenschaftlern HIGHLIGHTS TOP-Know how! Digital Work Design Arbeit und Gesundheit in den Unternehmen von morgen Prof. Dr. Isabell Welpe, TU München Dr. med. Lutz Graumann, Sportmediziner und Mannschaftsarzt des Deutschen Eishockey-Bundes
Infos anfordern Seminar buchen In den SeminarFolder
Weiterführende Informationen auf der Seite des Anbieters
Seminar teilen:
Ausführliche Beschreibung
INHALTE DER KONFERENZ "BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT 2020"
Moderation: Andrea Prehofer, Management Trainerin, Starnberg




Erster Tag: Donnerstag, 6. Februar 2020
9.00 Begrüßung durch Management Forum Starnberg GmbH und Andrea Prehofer



9.15 Positive Psychologie | Grundpfeiler für gesunde Unternehmens- und Mitarbeiterführung

Was ist Positive Psychologie?
Wieso immer mehr Unternehmen aufhorchen
Vorsicht: Happiness-Falle
Was Sie tun können – Interaktive Interventionen für den Alltag
Andrea Prehofer



10.15 Stressmanagement | Agiles Cockpit – Professionelle Fehlerkultur für gesundheitsförderliches Arbeiten

Dumme vs. intelligente Fehler und die Schuldfrage
Empowerment – Im Zentrum steht das Team
Gesunde Führung mit emotionaler Intelligenz, Entscheidungs- und Delegationskompetenz und Kommunikation auf Augenhöhe
Stress abbauen, gesund arbeiten
Mark Geßner, Flugzeugpilot und Stressmanagement-Berater, tragfläche, München



11.00 Kommunikations- und Kaffeepause



PARTNER-CIRCLE

Geführter Rundgang der Teilnehmer zu den Ausstellerständen



11.30 Bewegende Unternehmenskultur | Psychische und physische Gesundheit mit gezielten Bewegungsaktivitäten stärken

Psychische und physische Herausforderungen im Klinikbetrieb
Mit Achtsamkeit und Bewegungskompetenz zu Selbstbewusstsein und Selbstbestimmtheit
Zielsetzung, Projektstart und Workshops
Wirkungsevaluierung und Ausblick
Doris Kazianka-Diensthuber, MAS, Pflegedirektorin, Gailtal-Klinik Hermagor, Österreich

Die KABEG Gailtal-Klinik wurde mit dem Staatspreis Knewledge 2018 ausgezeichnet, der höchsten Auszeichnung der Republik Österreich für Human Resources Development.



12.15 Erfahrung Burnout | Arbeiten bis das Licht ausgeht

Erfahrungsbericht „Vom Top-Management ins Burnout“
Zurück in das alte System. Kann das gut gehen?
Erkenntnisse und Bedeutung für die Burnout-Prävention
Das zukunftsorientierte BGM – ein Denkanstoß
Martin Talamona, Leiter Personal- und Organisationsentwicklung, Stadtspital Waid und Triemli, Zürich

Martina Talamona, Diplom-Psychologin



13.00 Gemeinsames Mittagessen

Gelegenheit zum Ausstellungsbesuch



EXPERTENGESPRÄCHE



14.25 Bewegte Pause mit Astrid Beck



14.30 Ergonomie am Arbeitsplatz | Einfluss kombinierter Interventionen aus Verhaltens- und Verhältnisprävention auf die Mitarbeitergesundheit

Steigerung der Arbeitsbewältigungsfähigkeit
Vorbeugen und Schmerzlinderung bei Haltungsschwächen und muskuloskelettalen Erkrankungen
Verbesserung des quantitatives Bewegungsverhalten
Einfluss auf die Auftretenswahrscheinlichkeit des metabolischen Syndroms
Dr. Steffen Nyhuis, Bildungsreferent, Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V, Wiesbaden



15.00 Ernährung | Und täglich grüßt die Currywurst

Gesundheitsförderliche Ernährung im Interesse des Kochs/Caterers
Beitrag zum Klimaschutz?
Gesundheitswert der Kantine mit Kennziffern messen
Wissenschaftliche Evaluierung
Christian Feist, Geschäftsführer, GESOCA, Seukendorf

Gewinner Dr.-Georg-Triebe- Preis



15.30 Kommunikations- und Kaffeepause



EXPERTENGESPRÄCHE



16.10 Bewegte Pause mit Astrid Beck



16.15 Digitalisierung | Digital Work Design: Arbeit und Gesundheit in den Unternehmen von morgen

Wirtschaft und Gesellschaft 4.0
Wie sich Arbeit, Organisationen und Führungskräfte verändern müssen
Wie können Prävention und Rehabilitation auf diese Herausforderungen antworten?
Prof. Dr. Isabell Welpe, Lehrstuhl für Strategie und Organisation, TU München



17.00 VUCA-Welt | „Burni“ im VUCA-VUCA Land und die Frage, was hilft, sich in Zeiten der Veränderung besser zurecht zu finden

Eine weitere Dimension der Digitalisierung – der Mensch
VUCA versus Psychische Grundbedürfnisse
Resilienz als Schutzsoftware
Führungsfaktor Gesundheit
Alexandra Mößmer, Social Counseling, Siemens AG, Frankfurt/M.

Frank Horbach, HR Business-Partner, Siemens AG, Frankfurt/M.

Jürgen Höhn, MISTER HE – Show Entertainment, Gundheim



18.00 Zusammenfassung des ersten Konferenztages



18.15 Get Together:

Management Forum Starnberg lädt Sie herzlich ein zu einem Umtrunk und zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Rande der Veranstaltung.







Zweiter Tag: Freitag, 7. Februar 2020
9.00 Psychische Gefährdungsbeurteilung | Der Sprung über das Problem – Lösungsorientierte Beratung bei der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung
Idee der lösungsorientierten Beratung
Transfer auf das Setting Unternehmen
Praktische Umsetzung in Bundesbehörden
Björn Wegner, Leiter Referat Psychologie und Gesundheitsmanagement, Unfallversicherung Bund und Bahn, Wilhelmshaven



9.45 BEM Wiedereingliederungsmanagement | Chancen und Nutzen aus Sicht des Unternehmens

Gesetzlicher Rahmen
Die Problematik von „gesund“ und „krank“ im Kontext einer wissensintensiven Dienstleistungsgesellschaft
Erfolgreiche Lösungsansätze
Dr. Eva Höltl, Ärztliche Leitung, Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG, Wien

Die Erste Bank hat das Gütesiegel „Betriebliche Gesundheitsförderung“ in Österreich 2008/2012/2015 und 2018 verliehen bekommen.



10.30 Kommunikations- und Kaffeepause



EXPERTENGESPRÄCHE



10.55 Bewegte Pause mit Astrid Beck



11.00 Schichtbetrieb | Produktionsmitarbeiter für BGF-Maßnahmen erreichen – Niedrigschwelligkeit ist Trumpf

Zielsetzung: Produktions- und insbesondere Schichtarbeiter erreichen
Maßnahmen: Aufsuchender Ansatz vor Ort im Betrieb
Maximale Niedrigschwelligkeit: Mobile Lösung für das Problemfeld „Muskel-Skelett-Erkrankungen“
Vorgehensweise, Evaluation und Projektergebnisse
Dr. Nils Balser, Senior Expert Health Management, Merck KGaA, Darmstadt



11.45 Regeneration | Work hard – recover even harder

Wer dauerhaft Leistung bringen möchte bzw. an seiner Nachhaltigkeit interessiert ist, kommt an dem Thema Regeneration nicht vorbei.
Regeneration – von was denn?
Regeneration ist mehr als nur schlafen
Lernen Sie Wellen zu machen – the power of Oscillation
Dr. med. Lutz Graumann, Sportmediziner und Mannschaftsarzt des Deutschen Eishockey-Bundes, München



12.30 Gemeinsames Mittagessen



EXPERTENGESPRÄCHE



14.00 BEST PRACTICE | Gesundheitsmanagement als Managementprozess mit systematischer Evaluierung und Verbesserung



14.45 Nährstoffversorgung | Die Bedeutung von Mikronährstoffen für Leistungsfähigkeit, Stresstoleranz und Gesundheit

Die Rolle von Vitaminen und Mineralien für Körper und Geist
Verhungern an vollen Töpfen: Gibt es Vitaminmangel in Deutschland?
Das Ernährungs-Paradox: Kalorien-Überfluss und gleichzeitiger Nährstoffmangel
Messen – Wissen – Handeln: Moderne Mikronährstoff-Diagnostik
Empfehlungen für die Praxis
Niels Schulz-Ruhtenberg, Facharzt für Allgemeinmedizin, Ernährungs- und Sportmedizin, Ärzte Am Kaiserkai, Hamburg



15.15 Zusammenfassung der Ergebnisse und abschließende Diskussion



ca. 15.30 Ende des Jahresforums
Zielgruppe
ZIELGRUPPE DER KONFERENZ "BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT 2020" IN MÜNCHEN
Dieses Jahresforum richtet sich an alle Unternehmen, Verbände, die Öffentliche Verwaltung sowie Krankenkassen und Berufsgenossenschaften, insbesondere an: Geschäftsführer und Vorstände, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Personal und Personalentwicklung, Betriebsärzte, Gesundheitsmanager und Arbeitsschutzbeauftragte, Betriebs- und Personalräte, Führungskräfte aus anderen Unternehmensbereichen. Ebenso angesprochen sind Dienstleistungsunternehmen, die im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements aktiv sind, sowie Vertreter aus Unternehmens- und Personalberatungen.

Impressum / Datenschutz  |  AGB  |  Partner
© Huber Verlag für Neue Medien 2002 - 2020, Alle Rechte vorbehalten.
Partnerportale: PresseBox  |  Initiative Mittelstand  |  aktiv-verzeichnis.de  |  ititpro.com