seminarSPIEGEL.de-Startseite header
Startseite Hilfe/ FAQ   |   Kontakt

SEMINAR: DAS VORSTANDSMITGLIED DER NICHT BÖRSENNOTIERTEN AG RECHTSSTELLUNG - PFLICHTEN - HAFTUNG

Seminar-ID: 2982047
Datum: 09.07.2020
Ort: München
Preis pro Teilnehmer:
EUR 1.295,00 netto
EUR 1.541,05 inkl. 19.00% MwSt.
Kurzbeschreibung:
SCHWERPUNKTE DES SEMINARS "RECHTSSICHERHEIT FÜR VORSTÄNDE" Das Verhältnis von Vorstand und Aufsichtsrat • Bestellung und Überwachung des Vorstandes • Die Berichtspflicht des Vorstandes • Kompetenzen des Aufsichtsrats bei Vorstandsentscheidungen Die Hauptversammlung • Was darf und muss die Hauptversammlung entscheiden? • Vorbereitung und Einberufung der Hauptversammlung • Rechte und Pflichten des Vorstandes gegenüber der Hauptversammlung Der mehrköpfige Vorstand • Grundsatz der Gesamtvertretung • Haftungsrisiken im mehrköpfigen Vorstand • Die Ressortbildung und ihre Bedeutung • Haftungsprävention: Risikomanagement und Compliance
Infos anfordern Seminar buchen In den SeminarFolder
Weiterführende Informationen auf der Seite des Anbieters
Seminar teilen:
Ausführliche Beschreibung
INHALTE DES SEMINARS "RECHTSSICHERHEIT FÜR VORSTÄNDE"
Das Wechselspiel zwischen Aufsichtsrat, Vorstand und Hauptversammlung in der AG:
Vorstände stehen im engen Beziehungsgeflecht zum Aufsichtsrat, zur Hauptversammlung und zu den anderen Vorstandsmitgliedern. Dies bedeutet für den einzelnen Vorstand ein hohes Maß an Zusammenarbeit, aber auch gegenseitiger Kontrolle.
In einer Aktiengesellschaft mit mehrköpfigem Vorstand gilt der Grundsatz der Gesamtverantwortung. Haben mehrere Vorstände einen Schaden zu verantworten, kann jeder einzelne
Vorstand in Anspruch genommen werden. Geschäfts- und Ressortaufteilungen heben die Verantwortung für das Ganze nicht grundsätzlich auf.
Im Verhältnis des Vorstandes gegenüber dem Aufsichtsrat und der Hauptversammlung müssen die von der Rechtssprechung und dem Gesetzgeber geforderten und sich immer mehr verschärfenden Anforderungen dringend beachtet werden. Ansonsten drohen dem Vorstand schnell erhebliche persönliche Haftungsrisiken.

Das sollten Sie als Vorstand unbedingt wissen:
• Welche Rechte und Pflichten bestehen im Verhältnis des Vorstandes zum Aufsichtsrat, zur Hauptversammlung und zu den anderen Vorstandsmitgliedern?
• Welche typischen Haftungssituationen gibt es?
• Wie ist die Überwachungskompetenz des Aufsichtsrats geregelt?
• Welche Berichtspflichten hat der Vorstand gegenüber dem Aufsichtrat?
• Was muss und was kann die Hauptversammlung entscheiden?
• Wie wirkt sich Geschäftsverteilung auf die Haftung der einzelnen Vorstandsmitglieder aus?
• Was bedeutet der Grundsatz der Gesamtverantwortung?
• Welchen Informations- und Überwachungspflichten müssen Sie nachkommen?
• Wie erzielen Sie eine wirksame Begrenzung und Verteilung der Haftung?

Warum Sie an diesem Seminar teilnehmen sollten:
• Sie erhalten wichtiges Hintergrundwissen von hoher Praxisrelevanz.
• Sie optimieren die Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat, der Hauptversammlung und Ihren Vorstandskollegen.
• Sie sichern sich und Ihr Unternehmen vor unliebsamen Überraschungen ab.
• Sie tauschen Erfahrungen mit den Referenten und anderen Teilnehmern aus.
• Sie gewinnen mehr Sicherheit im beruflichen Alltag als Vorstandsmitglied.
Ortsbeschreibung
München

Impressum / Datenschutz  |  AGB  |  Partner
© Huber Verlag für Neue Medien 2002 - 2020, Alle Rechte vorbehalten.
Partnerportale: PresseBox  |  Initiative Mittelstand  |  aktiv-verzeichnis.de  |  ititpro.com